05451. 45014 dieoptiker@korinsky.de

Die richtige Brille zum Autofahren – finden Sie das Modell, das zu Ihnen passt

Um sicher ans Ziel zu gelangen, ist die richtige Brille zum Autofahren ein absolutes Muss. Schlechte Sichtverhältnisse, die durch Dunkelheit oder starke Sonneneinstrahlung, Regen, Schnee und viele andere Faktoren ausgelöst werden können, setzen vielen Autofahrern zu – Brillenträger sind von derartigen Problemen durch stärkere Reflexionen noch heftiger betroffen. Um Verkehrsunfälle zu vermeiden, sollte man daher auf eine Brille zum Autofahren setzen, die speziell auf die dortigen Licht- und Sehverhältnisse angepasst ist.

 

Die richtige Brille zum Autofahren

Grundsätzlich gilt: Es gibt nicht „die“ perfekte Brille zum Autofahren. Wenn Sie einige Ratschläge beachten, können Sie aber auch ein Maximum an Sicherheit aus Ihrer Brille herausholen. Zunächst einmal sollte die Brillenfassung so gewählt werden, dass das Sichtfeld nicht eingeengt ist und auch die Außenspiegel noch gut im Sichtfeld liegen. Große Gläser und ein schmaler Rahmen bietet optimale Möglichkeiten für einen guten Durchblick. Natürlich sind auch gereinigte Gläser das A und O für eine klare Durchsicht beim Autofahren.

Wer sicher durch den Verkehr kommen möchte, darf auf entspiegelte Brillengläser nicht verzichten. Vor allem in der Dämmerung oder bei Nacht können Lichtreflexe entgegenkommender Autos oder andere Lichtquellen den eigenen Blick beeinflussen. Nicht-entspiegelte Brillengläser verstärken diesen Effekt noch zusätzlich. Grundsätzlich gilt: Je besser die Entspiegelung, desto angenehmer ist auch die Sicht beim Autofahren. Zusätzlich können auch polarisierende Brillengläser gewählt werden, die noch einmal zusätzlichen Schutz bieten. Diese Gläser sind dazu in der Lage, Reflexionen herauszufiltern, die beispielsweise durch nasse Fahrbahnen entstehen. Dies ermöglicht eine etwas kontrastreichere Sicht und kann dabei helfen, andere Fahrzeuge schneller zu erkennen.

 

Perfekte Sicht am Tag, in der Dämmerung und der Nacht

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte bei einer Brille zum Autofahren zu speziellen Gläsern greifen, die zu diesem Zweck konzipiert wurden. Wenn die vorhandenen Lichtverhältnisse sich ändern, passt sich auch die Pupillengröße individuell an. Speziell auf das Autofahren ausgerichtete Brillen passen sich bei der Fahrt den Lichtverhältnissen an und beziehen den Pupillendurchmesser mit ein, sodass sich ein verstärkter Kontrast und eine bessere Schärfe ergibt. Insbesondere bei Gleitsichtgläsern können so auch Verzerrungen im Randbereich vermindert werden. Sie sind auf der Suche nach einer speziellen Brille zum Autofahren? Sprechen Sie uns gerne an.